business_85
IMG_20160221_WA0006
kooperatives_Lernen_Klasse_2_3_FILEminimizer
detusch_lernen_in_berlin_in_dialog_sprachschule

LebensMeister wissen, dass jeder Mensch wesentlich mehr ist, wie er oft glaubt und erscheint. Sie erinnern ihn daran und zeigen ihm, wie er wieder mit seinem Ur-Sprung in Verbindung kommt.

Hier Text eingeben
Erfreulich, wenn Kindergärten. Schulen und andere Bildungseinrichtungen das Miteinander der Kinder aktiv fördern und gestalten. Die Resonanz der Kinder auf solche Angebote ist ebenfalls sehr positiv. Würde man Kinder selbst entscheiden lassen, ob, wie und wann sie kooperieren möchten, würde man leicht eine eindeutige Tendenz für Miteinander erkennen können. Kinder scheinen irgendwie eine natürliche Empfindung für dieses Miteinander zu haben ...  
Kooperation sieht unsere Gesellschaft als "Miteinander der einzelnen Ichs". Die Idee, dass Kooperation auch die Verbindung von "Ich" zu "Selbst" sein könnte, ist noch sehr wenig entwickelt. In einem solchen "Bild" wird vieles anders. Jetzt würden Fragen aufkommen können, die vermutlich unsere derzeitige Art zu Lernen vor große Herausforderungen stellt.  Eine solcher Fragen könnte lauten: Wie gelingt es, in Kontakt zu dem  großen "Wissensspeicher"  kommen, über den jeder Mensch - bereits bei seiner Geburt - verfügt?