emotionen_5
air_84665_1920
emotionen_12
steel_wool_818535_1920_e1469946691332
CoopGo
Wiese_mit_Schmetterling_1600x1068_8_49113

Herzlich Willkommen bei EdenWays!

Wir führen Sie - sozusagen quantenphysikalisch optimiert - effektiv und effizient zu Ihrer "LebensMeisterschaft" in allen für Sie relevanten Lebensbereichen. Wir nennen das den "EdenWays-Prozess".  
LebensMeister sind Menschen, die in in der Lage sind, ein Leben zu führen, in dem sie SELBST die Regie. Und was wäre das genauer?
Sie werden sich zunächst klar über Ihre Absicht, wie oder was geschehen sollte, damit Ihr Leben freudvoll und erfüllt geschehen kann.
Unsere Aufgabe ist es dann, Sie genau dazu zu befähigen, damit sich Ihre Absichten erfüllen können.
Das klingt nach "Magie" und wäre zu schön, um wahr zu sein, werden (noch) viele sagen. Kein Problem. Aber beginnen Sie bitte dann damit, Ihr jetziges Leben vorbehaltlos zu akzeptieren. ...  
Und was müsste ich dafür tun, um mein Leben zu verändern? Das "Tun" zunächst zurückzustellen und den Schritt zum "Sein" voranzustellen.  
Das mag zunächst überraschend klingen, ist aber - leicht nachprüfbar - das "Erfolgsgeheimnis" aller erfolgreichen Menschen. Das Wort "Erfolg" steht für all das, was jemand als bedeutsames Ziel für sich festlegt. 
Für den einen Menschen ist "Erfolg" mehr Geld, für den anderen Gesundheit. Andere denken an gute Beziehungen oder wollen mehr Unternehmenserfolg. Wiederum andere wollen länger leben, ein guter Lehrer, Wissenschaftler oder Politiker sein. Und wiederum andere wollen einfach nur glücklich sein.
Der Edenways-Prozess macht keine Unterschiede, wer jemand ist, was jemand hat, von wo jemand kommt, wohin jemand gehen will. Was einzig zählt ist die ABSICHT, sich zu verändern und das ZIEL zu kennen.

Edenways macht jedoch eine wichtige Einschränkung:
Wir lieben eine "Welt in Kooperation oder Miteinander", eine "Welt des Mitgefühls füreinander", eine "Welt mit Lebensqualität". 
Für Menschen, für die solche Ziele nicht mögen, ist Edenways sicherlich nicht der geeignete Partner. 

Oft werden wir gefragt, ob man den Edenways-Prozess auch selbst lehren kann, sich vielleicht sogar damit selbständig machen kann und was das kostet?

Die Antwort mag Sie überraschen: Gern bilden wir Sie auch zum "LebensCoach" aus. Dann sind Sie befähigt, selbst einen "Edenways-Prozess" zu lehren und werden somit zu einem wichtigen Multiplikator, um Wandlung und Veränderung auf unserem Planet zu beschleunigen. ...      
Dazu sind Sie völlig frei zu entscheiden, wie Sie das dann - wie lange, in welcher Form und mit welchem Namen - umsetzen wollen.
Edenways kommt es allein darauf an, dass möglichst viele gute Multiplikatoren, vielen Menschen dabei unterstützen, ihren eigenen Schritt in ihre persönliche LebensMeisterschaft, gehen zu wollen und zu können!
 
Unsere jahrelange Erfahrung hat unsere Erkenntis geprägt, die jetzt unser Handlungs-Prinzip ist:

"Jeder Mensch besitzt bereits jetzt alle Potenziale, um 
- jede Situation zu jeder Zeit - gemäß seinen Absichten zu gestalten, egal um welches Thema oder Problem es sich auch handeln mag". 

EdenWays zeigt jedem Menschen, dass das geht und wie das geht.
Edenways meint, dass (nur) so Leben wirklich gemeint ist.  
Erfolg ist für uns, wenn ein Mensch so etwas wie EdenWays nicht mehr benötigt und damit Beispiel gibt, dass tatsächlich jeder Mensch sein Leben - jederzeit - SELBST gemäß seinen Vorstellungen und Zielen, verändern kann. Dabei ist es ganz gleich, welche Voraussetzungen er hat. Bildung, Alter, soziale Herkunft, körperliche Situation, Geld, usw. spielen dabei einfach keine Rolle mehr. 
Es geht nicht mehr darum, "woher" ich komme, sondern "wohin" ich - ab jetzt - beabsichtige zu gehen!



Was sind unsere wichtigen Grundlagen und Ziele?

A. Fördern von Wandel und Veränderung in allen Lebensbereichen - persönlich oder für Gruppen

Der Wandel in allen Bereichen von Wirtschaft-Gesellschaft-Politik nimmt "Fahrt" auf. Viele Menschen suchen nach neuen Orientierungen, das Bekannte oder Traditionelle scheint immer weniger zu überzeugen. Menschen wissen meist sehr genau, was sie  n i c h t  wollen, sind sich aber wenig sicher, was sie stattdessen anstreben. Menschen - vor allem auch solche in "Leitungsfunktionen" - ahnen zugleich, dass ein Leben in einer - wie auch immer gearteten - "Opfer-Rolle" oder im Denken und Handeln von "Gegeneinander" - weder persönliche Erfüllung für den Einzelnen, noch dauerhaft Erfolg für die Gemeinschaft bringt. 
Unsere Angebote richten sich sowohl Einzelpersonen, wie auch an Gruppen oder "Leitungsverantwortliche" in allen Bereichen (Wirtschaft, Politik, Gesellschaft, Bildung, usw.)
Edenways integriert dabei den Grundsatz, dass Leben sowohl ein "Einzel-Spiel" und aber zugleich ein "Gruppen-Spiel" ist. Mag es dem/der Einzelnen gelungen sein, seine "Opfer-Rolle" in eine "Gestalter-Rolle" zu wandeln, macht es wenig Sinn, in einem Umfeld zu leben, dessen Qualität einem niedrigeren Standard entspricht. Das schafft erneut Unzufriedenheit und lässt wenig Grund für Lebensfreude erkennen.
Edenways sieht eine wesentliche Ursache für unangemessene Lebensbedingungen darin, dass "Konkurrenz" bzw. "Gegeneinander" als "Spiel-Regel" für Beziehungen aller Art, in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zugrunde gelegt ist. 
Aus Konkurrenz resultiert die Annahme, der Mensch befände sich in einem latenten "Kampf-Modus" und könne nur dann bestehen, wenn er diesen "Kampf" besteht. Das führt letztlich sogar zu solch merkwürdigen Annahmen, dass Krankheiten zu "bekämpfen" wären ... 
Edenways anerkennt und integriert das Prinzip KOOPERATION. Dies ist nicht nur das Grundprinzip, nach dem unser Körper und die gesamte Natur funktionieren, sondern wird inzwischen - erfreulicherweise - von zunehmend mehr Wissenschaftlern bestätigt. Prof. J. Bauer spricht sogar von einem "kooperativen Gen", das sozusagen Teil der menschlichen DNA sei.
Edenways nutzt wichtige Erkenntisse der Quantenphysik. "Realität" ist - quantenphysikalisch gesehen - keineswegs so stabil, wie wir gemeinhin annehmen. Für die Quantenphysik ist es selbstverständlich, dass alle "Realität"  letztlich nur eine Form von Energie ist. Was uns als mehr oder weniger stabile "Realität" erscheint, ist danach einfach nur eine höher oder niedriger schwingende Energie.
Ahnen Sie, wie Veränderungen von  "Realitäten" geschehen?
Wir sollten uns zunächst angewöhnen die Begriffe "scheinbare" oder "vorläufige" vor das Wort "Realität" zu setzen ...  

B. Was bedeutet es, wenn zahlreiche Veröffentlichungen von "alter" und "neuer" Energie sprechen?

Wenn alles - gleich ob Menschen, Natur oder Gegenstände - in letzter Konsequenz stets immer Energie ist, stellt sich für "Veränderer" bzw. "Gestalter" sofort die Frage, WIE  und WAS die Schwingung der jeweiligen "Realitäts-Energie" beeinflusst, also die Grundlagen dafür bereithält, Veränderungsprozesse - möglichst zielgerichtet, zeitnah und wirksam - zu initiieren.  
Viele Menschen wissen inzwischen, wie bedeutsam unsere Gedanken dafür sind. Viele Menschen wissen auch, dass Gedanken jedoch nur ein relativ geringes Potenzial von "Veränderungs-Energie" beinhalten. Erst die Gefühle, die sich mit den Gedanken verbinden, sorgen für die wahre Kraft, um "Realität" zu verändern.
Nun stellen außerdem viele "Energie-Nutzer" seit einiger Zeit fest, dass ihre bisher gut funktionierenden Methoden irgendwie nicht mehr oder nicht mehr so gut zu funktionieren scheinen. Was könnte dafür der Grund sein?
Eine wichtige Ursache dafür - so zahlreiche Wissenschaftler - könnte in dem sich verändernden Magnetfeld unseres Planeten liegen.
Egal ob dies sich nun mit der Jahreszahl 2000 oder eher mit 2012 verbindet, wichtiger ist die Veränderung an sich und die scheint tatsächlich stattgefunden zu haben und noch immer statt zu finden. Daraus entwickelte sich bei Edenways das "Konzept" zwischen "alter" und "neuer" (Bewusstseins-) Energie zu unterscheiden.  
Edenways berücksichtigt diese - nicht unerhebliche - Unterscheidung zwischen "alter" und "neuer" Energie.
Wir wollen das an dieser Stelle nicht weiter vertiefen, aber auf Folgendes hinweisen: Eine "Vermischung" beider Energieformen funktioniert nicht. Ein "Mixt", wie es gern "zaghafte Wandler" sich wünschen könnten, ist nicht möglich! ...
Wichtiger Grund und elegante Konsequenz dafür: Die "neue" Energie ist eine Art "Wandlungs-Turbo" weil sie "kooperativ" funktioniert. Wir nennen es "vertikale Kooperation". Die bisherige Trennung von Mensch und "Ursprung" wird überwunden. Und dadurch wird Vieles anders, vor allem ändert sich das "Bewusstsein" der Menschen, die beabsichtigen, diese neue Energie zu nutzen.
Weil das "Grundgesetz" unserer Existenz - der freie Wille jedes Menschen - erhalten bleibt, entscheidet auch jeder Mensch souverän, wann er oder sie diesen "Turbo" nutzen möchte. ....
Zu "spirituell" werden manche sagen. Edenways nutzt bewusst den Begriff "Spiritualität" nicht, weil er eigentlich nur ablenkt. Wir sprechen von "interdimensionaler Quantenphysik". 
Auf der Homepage der NASA können alle es nachlesen: Unsere Wissenschaftler wissen, dass wir erst 5% aller Energien kennen und nutzen, die im Universum wahrscheinlich existieren. Wäre es nicht einfach nur "töricht" oder sogar "unwissenschaftlich", sich dem Potenzial einer solch kräftigen und wirksamen Energie n zu verschließen?
Edenways experimentiert und forscht auch - bewusst und verantwortlich - mit diesem riesigen "unentdeckten" Potenzialen. Wir weisen unser Klientel jedoch stets darauf hin, wenn "Grenzen" überschritten werden. ....          
 
C. Ausbildung von vielen LebensMeistern aus allen LebensBereichen mit den unterschiedlichsten LebensThemen
 

LebensMeister sind Menschen, die bereit sind, Wandel und Veränderung für sich zu wollen. Sie sind bereit, endgültig aus jeglichen Formen von "Opfer-Rollen" auszusteigen, sich selbst umfassend zu vertrauen und vorbehaltlos die volle Verantwortung für ihr Leben zu übernehmen. Sie wollen sozusagen ihr eigener "LebensMeister" sein. Damit werden sie zu einem Vorbild für andere Menschen, die sehen, dass es funktioniert und welche Vorteile sich daraus ergeben, sich selbst auf den Weg zu ihrer eigenen LebensMeisterschaft zu begeben. Sie unterstützen dann - absichtsvoll - oder auch nicht absichtsvoll - einen ganzheitlichen und wertvollen Weg des Wandels.

D. Bauen von Brücken - in der "kooperativen Zeitenwende" - für Verständnis und Verständigung in Gruppen aller Größen, Formen und Bereiche 

Wandel und Veränderung findet bei jedem Menschen ganz unterschiedlich statt. Das gilt sowohl für den gewählten Zeitpunkt,  die Intensität, sowie die wichtigen Themen (-Bereiche) der persönlichen Veränderung. Diese Verschiedenheit führt - früher oder später - zu Spannungen in allen Gruppen, mit oft überraschendem Ergebnis und sehr unerwünschten Folgen. Unvermeidliche Konsequenzen können z.B. - gruppenbezogen - sein:

  • Familien, Lebensgemeinschafiten oder Partnerschaften brechen auseinander
  • Kinder und Eltern entfernen sich voneinander, haben sich nichts mehr zu sagen
  • Lehrer und Erzieher "wundern" sich über unerklärbare Konflikte und sprechen von Lernschwächen
  • Universitäten und Hochschulen sprechen von nachlassendem Engagement vieler Studenten, einige Fachbereiche "dünnen" stark aus   
  • Abteilungen in Unternehmen oder ganze Unternehmen kommen ins "Trudeln", Leistungsträger verlassen plötzlich Unternehmen
  • Vereine verlieren aus "unerklärlichen" Gründen viele Mitglieder, eingespielte Teams brechen auseinander oder haben Leistungsverluste
  • Parteien verlieren viele Mitglieder, alle "Werbemaßnahmen" scheinen nicht mehr zu wirken
  • Die Anzahl der Nichtwähler scheint immer größer zu werden, die Parteienlandschaft zersplittert, Koalitionen werden immer unberechenbarer; alle Aufklärungen und Appelle bleiben folgenlos
  • Regieren und politisches Gestalten wird schwieriger, besonders wenn beharrlichund auf Kontinuität "gebaut" wird. Niemand wird jedoch ernsthaft annehmen wollen, dass Wandel und Veränderung, ohne entsprechende Führungen, Programme oder Strukturen erfolgen kann. Dazu bedarf es jedoch Menschen, die wie LebensMeister wirken oder Lebensmeister sind und bereit sind zu hohem persönlichen Einsatz. Ohne stimmige Konzepte, ohne nachvollziehbare Visionen und Programme wird es nicht gehen. Haben die traditionellen Parteien die Kraft, das aus sich selbst heraus zu erzeugen und verfügen neue Parteien über entsprechende Erfahrungen? 


Sind wir vielleicht gar auf dem Weg zu einer "Spaltung" in unserer Gesellschaft? Es gibt zahlreiche "Indizien", die so etwas nicht ausschließen. Deshalb bedarf es jetzt vieler "Brückenbauer". Das sind nicht nur Menschen und Organisationen, die anderen zeigen, dass ein "Beharren" auf den Standards der "alten" Energie ein immer beschwerlicher Weg wird und wenig attraktiv ist.  Das sind aber auch Menschen und Organisationen, die das Neue in Erscheinung bringen und die "Sehnsucht" entstehen lassen, diesen Weg als attraktiv, "lebenserleichternd" und wahrhaft "menschenwürdig" zu erkennen. Das sind aber vor allem auch Menschen und Organisationen, die ein vertrauensvolles Bindeglied zwischen beiden Gruppen darstellen, sozusagen "Brücken" bauen für Verständnis und Verständigung.
 
 EWir benötigen Multiplikatoren aus und für alle Lebensbereiche. LebensMeister sind dafür qualifiziert.  

LebensMeister, die speziell Eltern beraten wollen, sollten selbst Erfahrungen als Eltern einbringen können. LebensMeister, die in oder für den Bereich Wissenschaft tätig sein wollen, haben es leichter, wenn sie den Wissenschaftsbereich gut kennen. LebensMeister, die Unternehmen beraten wollen, werden eher akzeptiert, wenn sie wissen, wie Unternehmen geführt oder beraten werden und LebensMeister, die Gehör in der Politik finden wollen, sollten gewisse Politikerfahrungen verfügen.  Das gilt analog auch für Bereiche wie Gesundheit, Finanzen, Recht, Sport, usw.  Aber vor allem sollten LebensMeister, die andere Menschen oder Gruppen eigenständig in Sachen Wandel und Veränderung befähigen wollen, selbst LebensMeister zu sein, viel Leidenschaft, Freude und hohes Selbst-Bewusstsein authentisch einbringen können.
Erfahrene LebensMeister sind sozusagen die "Leuchttürme" der Menschen, die "Opfer-Rollen" in welcher Form auch immer verlassen wollen . . Sie sind authentisch und haben sich aus den "Opfer-Rollen-Spielen" endgültig verabschiedet, Sie lassen sich durch nichts und niemanden von "ihrem" Kurs abbringen. Sie sind sozusagen für EdenWays ideale Partner, um selbst wiederum als "Multiplikatoren" andere Menschen zu befähigen, "Kurs auf LebensMeisterschaft" zu nehmen. Diese KooperationsPartner sind die eigentlichen Träger des EdenWay-Programms, zur Unterstützung qualitativ hochwertiger, freudvoller, nachhaltiger und zukunftsfähiger Wandlungs- und Veränderungswege.   

F. Wir wollen helfen, dass alle Menschen ihren Weg in der "kooperativen Zeitenwende"  gern gehen und die Vorteile genießen können.
 
Um jedoch in eine NEUE Zeit mit enormen NEUEN Ideen und Konzepten zu gehen, muss jeder Mensch beginnen, seine wahren Potenziale zu leben. Das wird nicht nur über den Verstand gehen. Es ist zugleich eine Frage des "bewussten SEINS", des "Bewusstseins". Dort liegt das "Geheimnis" eines wirklich sinnhaften und erfüllten Lebens "verborgen". Dort liegt der "Schlüssel" für einen qualitativ hochwertigen Wandel und eine zeitnahe Veränderung unsres Planeten. Dort liegt zugleich auch die Kraft bzw. "Power", die zu uns gehört und die uns befähigt - zu jeder Zeit - alle Themen bzw. Probleme (wieder) SELBST zu lösen. Genau an diesem Punkt beginnt unser "SmartTransform" wir nennen ihn auch den "EdenWays-Prozess". ...
In dem Projekt "QuantenInstitut - Deutsche ForschungsCooperation" der QuantLife-Gesellschaft (QLG) wird seit einiger Zeit an der Umsetzung solcher Ideen, Prgramme  und "Bilder" erfolgreich gearbeitet. Auf diversen Blogs präsentieren Vertreter verschiedenster Disziplinen ihre Arbeit aus den speziellen Fachgruppen. 

G. EdenWays-Angebote sind stets praxis- oder anwendungsorientiert. 

Unsere Angebote sind Seminare, Workshops, Coachings, "Tele-Coaching", "Mail-Coacings" oder persönliche "Begleitungen" (geeignet für zeitnahe, situationsbezogene, intensive individuelle Veränderungs-Prozesse). Vor allem die Mail-Coachings sind beliebt, weil besonders wirksam. Schriftliche Äußerungen repräsentieren ein Höchstmaß an Konzentration und gerichteter Aufmerksamkeit. So etwas mögen Menschen nicht vorbehaltlos. Nicht unerwähnt soll bleiben, dass wir auf verschiedenen, themenbezogenen Blogs über unsere Arbeit berichten und dabei - nach Abstimmung mit den "Klienten" - auszugsweise über unsere (personenbezogene) Arbeit berichten. Der Blog "QuAntworten" (quantenphysikalisch optimierte Antworten) weicht bewusst von diesem Konzept ab. Der Blog "QuAntworten" ist zugleich aktuell und themenübergreifend  orientiert. Hierbei geht es zugleich darum, zu "üben", quantenoptimierte Fragen zu stellen, wie auch zu erkennen, dass "quantenoptimierte Antworten" sich oftmals diametral von dem unterscheiden, was wir gemeinhin (bereit sind) von "Repräsentanten" in allen Bereichen von Wirtschaft-Politik-Gesellschaft-Wissenschaft, etc. (noch) zu akzeptieren. ....        

Nachstehend kommen Sie direkt zu einigen unserer themenbezogenen Blogs.       

QuantenInstitut
Deutsche ForschungsCooperation 
für angewandte Quantenphysik
EdenWays
Neue Wege zu unserer 
Neuen Welt
Souveräne Menschen
Jetzt bin ich 
ein souveräner Mensch
The Secret of Coop
Das Geheimnis
wahrer Cooperation
Lebensdauer
Jetzt bin ich 
Entscheider über meine Lebenszeit
Eden Creation
Jetzt bin ich 
der bewusste Gestalter meines Lebens

Hinweis zu den Inhalten

Die folgenden Seiten zeigen Ihnen - im Überblick - in welchen Bereichen (beispielhaft) der "EdenWays-Prozess" zum Einsatz kommen kann und wie das geht. ...